Dienstag, 20. Juni 2017

Hochbeet mal anders

Bei uns im Hof steht ein alter Handwagen,...den wir jedes Jahr immer wieder neu beflanzen. Dieses Jahr habe ich mir einfach mal gedacht, dass man den Wagen doch auch super als kleines Hochbeet nutzen kann und darum habe ich diesmal keine Blumen sondern Kräuter gepflanzt:


Ich glaube der Wagen wird nur noch durch das Efeu zusammengehalten...er ist schon ziemlich mitgenommen... Hoffentlich hält er noch einige Jahre...


Wie Ihr seht habe ich hier Dill, Basilikum, Zirtonenverbene und Johanniskraut eingepflanzt.



Dienstag, 6. Juni 2017

Endlich eine Schwengelpumpe

Seitdem wir in unser Haus gezogen sind, warte ich darauf das wir eine schöne Schwengelpumpe im Hof bekommen.

Bei uns im Hof ist nämlich eine große alte Zisterne eingebaut und damit haben wir schon immer unsere Blumen im Sommer gegossen. Nur leider war das sehr umständlich, weil mein Mann erst mal die Zisterne öffnen musste und dann eine Pumpe reinhängen und anschließen musste.... für mich war es somit unmöglich mal eben ein paar Blumen auf die schnelle zu gießen.

Aber es geschehen noch Zeichen und Wunder! Und siehe da, es war garnicht so schwierig wie mein Mann es sich vorgestellt hat, endlich haben wir unsere schöne altmodische Schwengelpumpe...






Mittwoch, 31. Mai 2017

Dekorative Seifenschale

Heute möchte ich Euch meine neueste Errungenschaft zeigen, eine absolut hübsche Seifenschale. Ich finde Seife am Stück ja total toll...sie duften immer so gut. Seit einiger Zeit sind sie ja auch wieder sehr im kommen und verdrängen wieder die modernen Flüssigseifen.... Ich hatte auch mal einen Seifenspender und der war in null Komma nix total verrostet und sah unansehnlich aus. Darum bin ich in unserem großen Badezimmer wieder auf das gute alte Stück Seife umgestiegen.... und dazu hat mir immer noch eine richtig hübsche Seifenschale gefehlt....

Hier ist das neue Stück:






Die meisten Seifenschalen die man kaufen kann sind ja leider fast alle nur weiß.... ich war echt froh, dass ich einmal eine in grau gefunden habe... passt ja auch super in unser Bad.... :-)



Sonntag, 21. Mai 2017

Neues aus dem Osten

Nein, keine politische Mitteilung aus dem Osten Deutschlands, sondern aus dem Osten in unserem Garten 😜
Wir wohnen ja jetzt schon vier Jahre in unserem Haus, aber der Garten ist noch lange nicht so, das wir sagen könnten: FERTIG!

Wenn mein Mann das liest, schimpft er bestimmt wieder.... wir sind doch fertig....!
Aber meine Meinung lautet da: noch lange nicht!
So ein Garten ist einfach etwas anderes als ein Zimmer zu gestalten. Beim Garten tue ich mich um einiges schwere, als wenn ich einen Raum verwandeln muss...
So ein Garten wächst langsamer...

Jedenfalls sah der Osten unseres Gartens noch irgendwie chaotisch aus und es fehlte das gewisses etwas....
Mein Mann hatte da eine super Idee. Er hat die Blumen hinten im Garten eingefasst... mit einer Granitborte und dann alles mit Kies aufgefüllt.



 Unter den Kies kommt ein Fließ, damit das Unkraut nicht durch kommt... haha, reimt sich sogar 😆



Und so schaut das dann fertig aus:





Ihr wundert Euch sicher, warum wir Kerzen im Beet haben...
Hier liegen unsere zwei Lieblinge. Unsere Chihuahuas Tamino und Lenny, die leider im letzen Jahr ganz plötzlich verstorben sind....😔



Leider blüht noch nicht so viel.... es kommt erst noch alles:


Dienstag, 16. Mai 2017

Altes Fenster...neue Verwendung

Von meiner Freundin Marion haben wir ein altes Holzfenster bekommen.... sie wollten es wegschmeißen.... mein Mann, der das Fenster sah (er kennt mich ja sooo gut 😋), hat gleich "STOP" gerufen und nun haben wir daraus etwas sehr schönes gemacht....
Und das lustige ist, dieses mal hat mein Mann es gestrichen, anscheinend habe ich ihn damit angesteckt 😜.... die Deko habe ich dann aber wieder übernommen...

Sieht ziemlich mitgenommen aus...oder?


Ein ganz anderes Fenster oder?


Bei dem einen Fenster fehlt die Scheibe... ich fand, das man hier super einen Topf mit Efeu raus ranken lassen kann...




Wir haben das Fenster in unserem Outdoorwohnzimmer angebracht. Vorher waren hier Rosenranken an der Wand. Leider haben die soviel Dreck gemacht, das wir sie lieber woanders hin gepflanzt haben.
Das Outdoorwohnzimmer stellen ich Euch auch noch vor, aber das ist noch nicht ganz fertig...






Die Figur hat meine große Tochter als Kind im Töpferkurs selber gemacht 😋





Sonntag, 7. Mai 2017

Blumendeko aus dem Garten

So langsam wachsen die Blumen im Garten wieder.... ENDLICH!! 
Der Flieder duftet sooo herrlich! Leider hält sich Flieder in einer Vase nur sehr kurz.... 
Falls jemand einen Tipp hat, wie sich Flieder abgeschitten länger hält... Ich würde mich freuen wenn Ihr ihn mir mitteilt...😊







Mein Mann kam aus dem Garten und brachte mir Blumen. 
Er meinte: "Schau mal was hinter unserer Garage wächst..."
Lila färben wilde Akelei. Ich war total begeistert 😋

Und da ich für die Geburtstagsfeier noch Blumendeko brauchte, habe ich die Blumen gleich mit verwendet:





Etwas Efeu und ein paar Mossherzen dazu und schon ist eine hübsche Tischdekoration fertig.



Dienstag, 2. Mai 2017

Outdoor Lounge

Hallo Ihr Lieben!
Heute möchte ich Euch zeigen, was wir aus 4 alten Paletten gemacht haben. Eigentlich bin ich ja nicht ein ganz so großer Fan von diesem Paletten basteln, aber für eine Outdoor Lounge gibt es einfach nichts kostengünstigeres.... Und so wie wir die Lounge verkleidet haben, sieht man zum Glück nicht, dass da drunter Paletten sind.


Man benötigt:

  • 4 Paletten
  • 1 langen Pfosten
  • diverse Bretter unterschiedlicher Längen und Breiten zum Verkleiden
  • 2 alte Matratzen
  • festen waschbaren Stoff
  • Klettband
  • Farbe



Und so geht es:

Zwei Paletten werden aneinander gestellt und miteinander verschraubt. Aus dem Pfosten werden 6 Füße zugeschnitten. Welche Höhe die Lounge haben soll, kann jeder anhand der Fußhöhe selbst bestimmen.
Die Füße werden rechts und links unter die Paletten geschraubt und zwei kommen genau in die Mitte, wo die beiden Paletten sich treffen.





Die zwei anderen Paletten werden schräg hinter den Sitzpaletten angebracht und von unten nochmal abgestützt und festgeschraubt.
 Dann schaut man wie groß die Matratze ist und wie viel man von den Paletten noch sehen kann. Die Bretter so zuschneiden und auf die Paletten schrauben, das davon nix mehr zu sehen ist.






Wenn alles verschraubt und Fertig ist, muss alles gestrichen werden.

Dann geht es los mit dem Nähen. Die eine Matratze ist für die Sitzfläche, die andere Matratze muss man zuschneiden. Entweder 2 Teile oder 3 Teile, je nachdem wie man mit den Maßen der Palettenkonstruktion hinkommt.
Anschließend muss man anhand der Maße der Matratzenteile die Bezüge nähen. Hierzu findet man Anleitungen im Internet.

 So, dann noch Kissen drauf und dann kann man relaxen :-)









So sah unsere Lounge aus, als wir es im letzten Jahr gebaut haben. Die Farbe war aber so schmutzanfällig und darum haben wir es in diesem Jahr wieder umgestrichen. Das zeige ich Euch ein anderes mal....